Zum Auftakt in das Jahr 2023 schafft Leiber ein übergreifendes Marketing und stärkt seinen internationalen Vertrieb im Bereich Life Science.

 

Seit dem 1.1.2023 leitet Karolin Kreutzer das bereichsübergreifende Marketing von Leiber. Als gelernte Werbekauffrau und erfahrene Vertrieblerin hat sie bereits als Global Business Development Manager den Bereich Nutraceuticals von Leiber international erfolgreich vertreten. Zusammen mit den Marketing-Fachfrauen Jana Blank und Karen Mörler wird sie die strategische Ausrichtung der Marke Leiber weiter ausbauen.

 

„Leiber verdankt seine Position als Marktführer für Produktlösungen aus Bierhefe seiner stetigen Innovationskraft. Unsere engagierten Kolleginnen und Kollegen in den verschiedenen Fachgebieten und Ländern tragen wesentlich bei zum Erfolg dieses familiär geführten, mittelständischen Unternehmens. Diese gelebten Werte von innen weiter zu stärken und durch gezielte Kommunikation nach außen sichtbar zu machen – darauf freue ich mich in meiner neuen Position am meisten,“ so Karolin Kreutzer.

 

Für den Bereich Life Science werden zwei neue Key Account Manager sich um unsere Kundschaft in Europa kümmern: Frau Eike Meyer-Wetjen wird ab sofort die Kunden in Deutschland/Österreich und Irland/UK betreuen. Herr Alessandro Sobacchi ist Ansprechpartner für den Ausbau des italienischen Marktes. Beide verfügen über langjährige Expertise in der Lebensmittel-Industrie und waren in der Vergangenheit bereits als Distributionspartner erfolgreich für Leiber engagiert. Mit diesen beiden Fachleuten baut Leiber seinen Direktvertrieb in diesen Ländern gezielt aus.

 

Über Leiber: 

Leiber veredelt Bierhefe zu innovativen Produkten für Mensch und Tier. Für unsere Kunden forschen wir in eigenen Laboren und entwickeln passgenaue Produktlösungen für gesunde Ernährung, biotechnologische und landwirtschaftliche Anwendungen. Diese Produkte liefern wir zuverlässig in exzellenter Qualität – und praktizieren so schon seit 1954 Upcycling auf Weltmarktniveau.

„Transforming Animal Farming“ – unter diesem Leitthema steht die EuroTier, die vom 15. bis 18. November 2022 auf dem Messegelände in Hannover und mit einem digitalen Zusatzangebot stattfindet. Der Veranstalter DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) stellt das fachliche Rahmenprogramm der Weltleitmesse für professionelle Tierhaltung und Livestock-Management unter das Leitthema „Transforming Animal Farming“. Im Fokus stehen die Themen Tierwohl, Tiergesundheit, Nachhaltigkeit, Emissionen, Zucht, Haltung, Fütterung, Digitalisierung, Management, Verarbeitung und Vermarktung.

 

Die nationale und internationale Tierhaltungsbranche befindet sich im Wandel. Die Themen Tierwohl, Nachhaltigkeit, Biodiversität, Klimawandel und Welternährung sowie Produktionseffizienz und Vermarktungsstrategien prägen die aktuelle Diskussion. Produktions- und Wertschöpfungsketten sowie gesellschaftliche und umweltpolitische Ansprüche an die Nutztierhaltung verändern sich in der Folge. „Tierhalter benötigen in diesem herausfordernden Umfeld mehr denn je neue Perspektiven, strategische Ansätze sowie die passenden Technologien, um den Wandel in der Branche erfolgreich mitgestalten zu können. Hier setzt die EuroTier an und bietet als Weltleitmesse und führende fachliche Plattform die relevanten Innovationen und Lösungen für Landwirte, Betriebsleiter und Unternehmen“, beschreibt Ines Rathke, Projektleiterin der EuroTier die zentrale Bedeutung der EuroTier für die internationale Nutztierhaltung.

 

mehr erfahren …

 

Besuchen Sie uns auf der EuroTier in Halle 20, Standnummer B58

Zurück
Zurück zur News Übersichtsseite.
nach oben